Verklebeanleitung

Das Wandtattoo besteht aus 3 Schichten:

–    Transferfolie (durchsichtige Folie)

–    Das Wandtattoo

–    Trägerpapier (weiße Schicht)

  1. Lege das Wandtattoo auf eine ebene Fläche (Tisch oder Boden), so dass die weiße Schicht auf dem Boden liegt und du auf das Wandtattoo schaust.
  2. Drücke die Transferfolie mit dem Rakel fest an das Wandtattoo.
  3. Lege das Wandtattoo mit der Transferfolie auf eine ebene Fläche und ziehe das Trägerpapier langsam und vorsichtig ab. Achtung: Stets darauf achten, dass sich das Wandtattoo komplett löst. Sollte es sich an einer Stelle einmal nicht lösen, einfach nochmal kurz zurück, ein wenig andrücken und erneut abziehen.
  4. Klebe das Wandtattoo an die gewünschte Stelle und drücke es fest an. Je besser und sorgfältiger Du hier vorgehst, desto leichter lässt sich die Transferfolie abziehen. Tipp: Mit dem Rakel oder einem Tuch lässt sich das Wandtattoo perfekt andrücken.
  5. Ziehe die Transferfolie vorsichtig von dem Wandtattoo bzw. der Wand. Stets darauf achten, dass das Wandtattoo an jeder Stelle auf der Wand kleben bleibt. Sollte es an einer Stelle an der Transferfolie haften bleiben, kurz zurück, fest andrücken und weiter geht´s. Tipp: Am besten geht dies wenn man den Rakel in die eine Hand nimmt und die Folie mit der anderen Hand über den Rakel abzieht, so dass die Transferfolie in einem Winkel von fast 180 Grad  abgezogen wird. Den Rakel dabei fest gegen Wand und Transferfolie drücken. Immer versuchen von breiten Stellen des Wandtattoos zu engen, schmalen Stellen die Transferfolie abzuziehen.
  6. Mit einem Tuch über das Wandtattoo tupfen um es an allen Stellen fest mit der Wand zu verbinden. Tipp: Bei gröberen Unebenheiten das Wandtattoo kurz anföhnen und nochmals andrücken.

Druckversion

Scroll to top